Facebook Twitter




18.08.2020

#RemsParkOnTour: Grabkapelle Württemberg

Unser nächster Halt diese Woche bei #RemsParkOnTour führt uns zu einem romantischen Ort, ein Denkmal wahrer Liebe – die Grabkapelle auf dem Württemberg.

Die Grabkapelle wurde 1824 vom König Wilhelm I. mithilfe seines Architekten Salucci als Liebesbeweis für seine jung verstorbene Ehefrau Katharina entwickelt und erbaut. Nach ihrem sehr frühzeitigen Tod wurde Königin Katharina in der Stuttgarter Stiftskirche beerdigt. Genau dort wo heute die Grabkapelle steht stand seit dem 11. Jahrhundert die Stammburg der Württemberger. König Wilhelm I. ließ die Burg vollständig abtragen und schaffte so Platz, um sein Liebes-Denkmal an Katharina zu errichten.
Sie befindet sich auf dem 411 Meter hohen Württemberg und ist eins der beliebtesten Ausflugsziele der Stuttgarter. Aufgrund ihrer erhöhten Position hat man einen herrlichen Blick auf die Landeshauptstadt. Außerdem gibt es zwischen der Grabkapelle und Schloss Rosenstein und der Wilhelma direkte Blickachsen. In der Nähe der Kapelle befinden sich zahlreiche fürstliche Bauten, so wie das Alte Schloss und das Neue Schloss, das Schloss Solitude und viele weitere Residenzen der Grafen, Herzögen und Königen von Württemberg. Unterhalb der Grabkapelle befindet sich das Priesterhaus und das Psalmistenhaus. Diese wurden gleichzeitig mit der Kapelle von Salucci gebaut.
Entdecken Sie diesen unvergesslichen Ort im Rahmen einer Führung und erleben Sie eine einzigartige Atmosphäre.
Sie können eine schöne Radtour zur Grabkappelle machen. Natürlich können Sie auch mit den öffentlichen Verkehrsmitten oder mit dem Auto anreisen.

Hier in der Broschüre finden Sie alle Informationen zu Preisen, Führungen und Öffnungszeiten.

Wer als Familie morgens die Grabkapelle besucht kann den Nachmittag auf dem in der Nähe befindlichen Grill- und Spielplatz Egelseer Heide ausklingen lassen. Sie erreichen ihn nach 10 Minuten Fahrradfahrt oder ca. 20 Minuten Gehweg von der Grabkapelle. Von Waiblingen aus ist es mit dem Fahrrad ca. 39 Min. bis zum Grillplatz.
Auf dem Grillplatz steht eine große Wiese, die genügend Platz für zahlreiche Familien bietet. Grillfreunde dürfen hier auf 4 steingemauerte Grillstellen mit Metall-Grillrost Leckeres grillen und genießen. Ebenfalls erlaubt ist einen eigenen portablen Mini-Kugelgrill mitzubringen. Für die Entsorgung der Kohlereste und auch Einweg-Grills ist ein Metallbehälter vorhanden.
Während ein Teil grillt und das Essen vorbereitet kann der Rest sich im Spielplatz-Bereich der Egelseer Heide mit einer Seilbahn, einem Sandkasten und einer Schaukel beschäftigen. Auf der großen Spielwiese kann Fußball, Boccia oder Badminton gespielt werden. Umliegende Bäume bieten ausreichend Schatten. Besonders gut kann man hier im Herbst Drachen steigen lassen. Im Winter bei ausreichend Schnee kann man Schlitten fahren.
Wer mit dem Auto anreist findet direkt an dem Grill- und Spielplatz Egelseer Heide einen großen Parkplatz, der aber im Sommer sich schnell füllt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Genießen Sie einen wunderschönen Tag auf und um den Württemberg!


Zurück zur Nachrichten-Übersicht