Facebook Twitter Google+




17.07.2019

RemsPark evakuiert morgendliche Gäste

„Achtung! Bitte verlassen Sie in Ruhe und auf kürzestem Wege das Gebäude!“ Die Besucher des RemsPark staunten Mittwochvormittag nicht schlecht, als diese Durchsage durch das Einkaufszentrum klang. Der entspannte Einkauf wurde um 10 Uhr zu einem aufregenden Erlebnis. Ohne Panik, aber zügig verließen alle Anwesenden das Center. Als sie „in Sicherheit“ waren, erfolgte auch schnell die Entwarnung: im RemsPark probte man den Ernstfall, es gab keinen Notfall, sondern die regelmäßig anstehende Evakuierungsübung.

Um im echten Notfall einen reibungslosen Ablauf einer Evakuierung zu gewährleisten, führte der RemsPark zusammen mit dem Brandschutzbeauftragten am heutigen Mittwoch eine entsprechende Übung durch. Um 10.00 Uhr löste ein Mitarbeiter den Testalarm aus. Die Besucher mussten für diese Zeit das Center verlassen. Anschließend konnten sie zurückkehren und ihre Einkäufe fortsetzen.

„Evakuierungsübungen müssen regelmäßig durchgeführt werden, um Mieter und Mitarbeiter für den Ernstfall zu sensibilisieren und den reibungslosen Ablauf aller notwendigen Schritte zu proben. Wir machen das einmal im Jahr“, erklärt Center Managerin Vera Löwe, die sich bei allen Kunden für das Verständnis bedankt. Nicht nur sie hätten gut mitgemacht, sondern auch die Selbsthilfekräfte und Ersthelfer des Centers, die regelmäßig für Notfälle geschult werden.


Zurück zur Nachrichten-Übersicht